„Wann hast du deinen denn machen lassen?“⁠


Gespräche unter Besitzern kurzköpfiger Rassen gleichen zum Teil, denen von Menschen nach Schönheitsoperationen. ⁠

Obwohl die Operationen der Atemwege bei Mops und Co. Nicht damit zu vergleichen sind. Denn weder hat sich der Hund dazu entschieden, noch versteht er das Ganze. ⁠

Die weitreichenden anatomischen Korrekturen sind verbunden mit Nähten, Schwellungen und Entzündungen. Auch nach der schweren Operation unter Vollnarkose muss der Hund Tage lang unter intensiver Überwachung bleiben und durchlebt vermutlich mehrere Tage der Hölle. ⁠

- Aus dem Kuscheltierdrama von Prof. Dr. Achim Gruber ⁠




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Underdogs