Weißes Fell und Blaue Augen

“Und auch bei Katzen kennen wir beliebte Gendefekte, die unter anderem zu Farbaufhellungen des Fells und Blauäugigkeit führen. Nach einer Züchtermeinung ist die gleichzeitige Taubheit aber eine normale Begleiterscheinung von blauäugigen weißen Katzen. Taubheit sei auf Ausstellungen von Vorteil, heißt es, denn taube Katzen lassen sich nicht so leicht durch Geräusche verwirren. Man könnte mit ihnen problemlos durch Stampfen auf den Boden und die dadurch ausgelösten Vibrationen kommunizieren.“⁠

Dieses Zitat lasse ich einfach unverändert so stehen, denn es macht mich sprachlos. ⁠

- Aus dem Kuscheltierdrama von Prof. Dr. Achim Gruber ⁠


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen