Das Beagle Pain Syndrom

Die auch als SRMA (Steroid-Responsive Meningitis-Arteriitis) bezeichnete Erkrankung, ist eine häufige, entzündliche Krankheit des Rückenmarks bei Hunden. ⁠ Die Ursache der Erkrankung ist noch nicht vollständig geklärt. Es kommt dabei zu einer steril-eitrigen Entzündung der Rückenmarkshäute und Blutgefäße, welche vermutlich immunpathologisch bedingt ist. ⁠ Sie tritt vor allem bei 6 bis 18 Monaten alten Hunden und gehäuft bei Beaglen auf. Bei akutem auftreten haben die Tiere Schmerzen, Fieber und häufig eine steife Halshaltung. Wenn die Erkrankung chronisch verläuft kommt es oft zu Neurologischen Ausfällen wie Lahmheiten, unkoordiniertem Laufen und Schielen. ⁠ Die SRMA spricht auf eine Langzeitbehandlung mit Prednisolon meist gut an, dies muss allerdings häufig über 6 Monate verabreicht werden. Zu den Nebenwirkungen von Prednisolon gehören ein gesteigerter Appetit und vermehrtes trinken, was folglich auch zu erhöhtem Harnabsatz führt. Diese Nebenwirkungen reduzieren sich in der Regel nach dem Absetzen wieder. ⁠




172 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Epilepsie