Halleluhja Finnland! Doch wo bleibt Deutschland?

Aktualisiert: 23. Jan. 2021

Die finnische Lebensmittelbehörde führt eine Untersuchung durch! Mit dem Ziel, Hundezuchten, welche mit Leiden oder erblichen Erkrankungen verbunden sind zu eliminieren. ⚕️👍🏻⁠ Bravo! Endlich ein Land, dass sich mal durchliest was eigentlich im Tierschutzgesetz steht und entscheidet, dass etwas passieren muss. 🥳⁠ Folgende Punkte werden endlich angegangen und bearbeitet:⁠ - Allgemeine Richtlinien für die Hundezucht⁠ - Aktuelle Herausforderungen in Hundepopulationen aus Tierschutzsaspekten⁠ - Maßnahmen, die von Zuchtvereinen ergriffen werden müssen, um Gesundheitszustände zu erkennen⁠ - Hinweise auf bestehende Tierschutzgesetze in Finnland und anderen EU-Ländern⁠ - Forschungen zu Gesundheitsproblemen (vor allem bei Brachycephalen Rassen)⁠ - Überwachungs- und Kontrollkriterien (für Rassehunde und Mischlinge)⁠ Wer genaueres über die Maßnahmen und Vorschriften lesen will, kann gerne mal bei @mops_aktivismusvorbeischauen. Sie erklärt ausführlicher was in der Studie steht, oder ihr schaut euch den kompletten Bericht hier an: https://tinyurl.com/y3elgc42⁠ Und damit komme ich wieder zu meiner Frage. Eine Frage oder besser Tatsache, welche ich schon letzte Woche mit dem Post „Deutschland ist im Tierschutzbereich Entwicklungsland“ thematisiert habe!⁠ Wo bleibt Deutschland? 🇩🇪😡🤬⁠ In unserem Tierschutzgesetz Paragraph 11b steht:⁠ „Es ist verboten, Wirbeltiere zu züchten oder durch biotechnische Maßnahmen zu verändern, soweit im Falle der Züchtung züchterische Erkenntnisse oder im Falle der Veränderung Erkenntnisse, die Veränderungen durch biotechnische Maßnahmen betreffen, erwarten lassen, dass als Folge der Zucht oder Veränderung ⁠ 1. bei der Nachzucht, ... erblich bedingt Körperteile oder Organe für den artgemäßen Gebrauch fehlen oder untauglich oder umgestaltet sind und hierdurch Schmerzen, Leiden oder Schäden auftreten oder ⁠ 2. bei den Nachkommen⁠ a) mit Leiden verbundene erblich bedingte Verhaltensstörungen auftreten“⁠ Es steht schwarz auf weiß in unseren Gesetzen, es ist perfekt ausformuliert. Aber es passiert nichts! ‼️⁠

„ES IST VERBOTEN, Wirbeltiere zu züchten …. Soweit zu erwarten ist, dass …. erblich bedingt Körperteile oder Organe für den artgemäßen Gebrauch fehlen oder untauglich …. Sind“ – wie in etwa eine fehlende Schnauze, ohne die Temperaturen über 15/20 Grad Celsius kaum toleriert werden können. Oder ein fehlender Schwanz, welcher zu Missbildungen der Wirbelsäule, Missverständnissen in der Kommunikation oder Problemen in der Artgemäßen Bewegung führt! Warum passiert nichts? Wo bleibt Deutschland?

Fotograf: Lilly Lucius

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BULLSHIT