Krank.

Heutzutage werden sie keine Hunderasse finden, für die nicht mindestens eine genetische Krankheit bekannt ist. Und wenn wir die Zucht weiter so gedankenlos handhaben und laienhaft gestalten, werden irgendwann keine Individuen mehr da sein, um die Rassen zu retten. ⁠

Ich bin seitdem ich Alles für die Tiergesundheit gegründet habe, generell kein Freund der Zucht mehr. Vor allem, so wie sie gehandhabt wird. ⁠

Für mich natürlich eine sehr leichte Entscheidung, da ich ein absoluter Fan von Mischlingen bin. Ich sehe auch eine Berechtigung für gewisse Rassen mit funktioneller Bedeutung, wie Jagdhunde, Therapiehunde oder Rettungshunde. ⁠

Und selber hätte ich mich vermutlich nie getraut diese Tatsachen so hart zu formulieren, aber nach einem Webinar von Prof. Dr. Achim Gruber und der Präsidentin der Tierärztekammer Berlin wurde mir bewusst, dass ich leider sehr richtig liege. ⁠

Der abschließende Kommentar an diesem Abend, lasse ich euch auch hier als abschließenden Satz:⁠

„Wir müssen von den Rassen wegkommen, das passiert auf kurz oder lang von alleine. Im Sinne der Tiere, sollte es von uns beschleunigt werden.“⁠




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BULLSHIT