Urlaub mit Hund

Lida und ich sind eigentlich immer zusammen unterwegs. Egal ob es eine Gassi-Runde für sie, die Arbeit oder der Urlaub ist.⁠

Weil das Thema Urlaub und Hund doch immer präsenter wird und ich den Wunsch, den Vierbeiner mitzunehmen sehr verstehen kann, wollte ich ein zwei Sätze dazu loswerden. ⁠

1. Ihr solltet immer abwägen, ob es am Ende für den Hund das beste ist. Flugzeug fliegen oder Stundenlange Fahrten (je nach Hund) können immenser Stress und Belastung sein, die ein paar Tage Strand oder Natur nicht aufwiegen. Ihr solltet immer überlegen ob es für euren Flitzer nicht die bessere Option ist bei Vertrauten Zuhause zu bleiben.⁠

2. Die Gesundheit muss an oberster Stelle stehen! Hier rede ich von vollständigem Impfschutz (zum einen für euer Tier, zum anderen für alle Tiere der besuchten Länder und zu guter Letzt, um eurem Liebling eine schreckliche Quarantäne bei wieder Einreise zu ersparen), aber auch von Parasiten Prophylaxe. Vor Allem in den südlichen Ländern sind immer mehr Sandlfiegen unterwegs die schreckliche Krankheiten übertragen. Eine effektives Anti Parasiten Mittel sollte deshalb vor jeder Fahrt gen Süden benutzt werden!⁠




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen